Verlängerung einer Bescheinigung für den Transport gasförmiger Produkte in der Binnenschifffahrt (ADN)

Zusammengefasst

Um gasförmige Produkte transportieren zu können, muss ein Schiff ein Besatzungsmitglied an Bord haben, welches im Besitz einer Bescheinigung für den Transport von gefährlichen Gütern – gasförmige Produkte ist.

Im Detail

Bedingungen

1. Besitz einer Bescheinigung des erfolgreichen Abschlusses einer Fortbildung zum Transport gasförmiger Produkte während des ersten Jahres der Gültigkeit der Bescheinigung, erteilt durch DGT Dangerous Goods Training vzw in Zelzate oder

2. Verfügt über eine Arbeitszeit von mindestens 180 Tagen an Bord eines Tankschiffes des Typs G und zwar in den letzten zwei Jahren der Gültigkeit der Bescheinigung.

Prozedur
  1. Drucken und füllen Sie das Antragsformular aus
  2. Bezahlen Sie die Gebühr: siehe Antragsformular
  3. Übermitteln Sie das Antragsformular sowie folgende Dokumente an die Anlaufstelle für Schifffahrt:
  • eine Fotokopie Ihres gültigen Personalausweises oder Reisepasses
  • ein aktuelles Passbild
  • eine Fotokopie Ihrer Bescheinigung für den Transport von gasförmigen Produkten
  • eine Bescheinigung über den erfolgreichen Abschluss einer Fortbildung zum Transport gasförmiger Produkte oder
  • eine Fotokopie Ihres Schifferdienstbuchs zur Bescheinigung von 180 Tagen Schifffahrt an Bord eines Tankschiffes des Typs G sowie eine Fotokopie des Zulassungszertifikats des Schiffes, auf welchem die vorgeschriebene Schifffahrtszeit absolviert wurde

Kontakte

Dienste

SPW Mobilité et Infrastructures - Département de la Réglementation et de la Régulation des Transports - Direction de la Réglementation et du Contrôle des Voies hydrauliques - Guichet de la navigation
Canal de l'Ourthe, 9
4031 Angleur
+32 (0)4 231 65 33
Aktualisiert am
Verwaltungsschritt Nr. 145663
Hat Ihnen diese Seite geholfen ?
Zurück zu den Verwaltungsschritten